Das Wetter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

               

 

                Sonderseite und Einladung Landarbeit

                                 11.08. - 13.08.17

 

 

Historische Dorfführung Heinder für Heinder vom 15.07.17

 

Einladung Kirchengemeinde Innerstetal "300 Jahre Heinder Kirche am Sonntag, den 06.08.17, 10:00 Uhr Heinder Kirche

(Seite unten)

 

Einladung Tennisverein 29.07.17 (Seite unten)

 

 

 

 

 

Kinderferienprogramm 2017

                                                                                                     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Abschrift aus dem InnersteBlick)

 

Wir feiern Geburtstag - 300 Jahre Heinder Kirche

 

                              06.08.17, 10:00 Uhr

mit Landesbischof Ralf Meister

 

In diesem Jahr steht ein bedeutendes Jubiläum für unsere Kirchengemeinde an:

Die Kirche in Heinde wird 300 Jahre alt. Sie steht auf dem Platz einer älteren Kirche,

von der aber nicht viel bekannt ist.

Ziemlich sicher stammen aus dieser Kirche die kleinen Christus-Figuren und die

"Ersatz"-Evangelisten an der Orgel-Empore.

Der Turm ist älter, trug auch früher einen gotischen Spitzhelm. Dessen Dachstuhl ist unter der jetzigen welschen Haube noch vorhanden.

Über der Eingangstür und auch im Innenraum genau gegenüber steht, dass Ludwig Achaz von Wallmoden die Kirche 1716 ganz neu erbaut hat. Aber da der Altar unter dem Allianzwappen Wallmoden/Heimburg 1717 angeschrieben ist, können wir auch in diesem Jahr noch feiern.

Der Geburtstag wird am Sonntag, den 06. August um 10 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst gefeiert, den Landesbischof Ralf Meister halten wird, begleitet vom Bläserchor und dem Gemischten Chor. Der Landesbischof nimmt sich bis 12 Uhr zeit für uns, vielleicht für ein Gespräch nach dem Gottesdienst. Für die Mittagszeit stehen vor der Kirche Tische für etwas zu essen. Wer möchte, kann gerne dazu etwas mitbringen. Außerdem bitte am

Vortag gut aufessen - wir brauchen schönes Wetter.

 

Zudem soll es eine kleine Ausstellung zur Geschichte der Kirche geben, dazu fehlt allerdings Material. Wer etwas dazu beitragen kann, möge sich bitte bei Frau Überall im Gemeindebüro oder bei Herrn Gerhard Meiyer melden.

 

Anmerkung des Ortsheimatpflegers::

Vom Prinzip richtige Daten, aber dennoch nicht ganz richtig und vollständig.

Genaueres am 06.08.17